Schwimmfreunde Hegnach 1974 e.V.
Schwimmfreunde Hegnach 1974 e.V.

Seit dem 01.01.2020 erfolgt keine Trennung mehr zwischen Jugendschwimm- und Schwimm-abzeichen. Unabhängig vom Alter sind die Schwimmabzeichen ab Bronze der Nachweis des sicheren Schwimmens. Das Frühschwimmerabzeichen (Seepferdchen) ist noch kein Nachweis des sicheren Schwimmens. Kinder und Erwachsene, die bisher nur das Seepferdchen Ab-zeichen erworben haben, müssen weiterhin intensiv beim Schwimmen beaufsichtigt werden!

Frosch

Leistungen

  • 25m Schwimmen mit einem Hilfsgegenstand
  • Sprung vom Beckenrand

Seepferdchen

Leistungen

  • Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 m Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage (Grobform, während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen)
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser (Schultertiefe bezogen auf den Prüfling)
  • Theoretische Prüfungsleistungen: Kenntnis von Baderegeln

Die Leistungen müssen ohne Hilfsmittel, wie eine Schwimm- oder Taucherbrille erbracht werden.

Seeräuber

Leistungen

  • 100 Meter technikgerechtes sicheres Brustschwimmen
  • 5 Meter weit Streckentauchen
  • Ring aus mindestens 1 Meter Wassertiefe heraufholen

Schwimmabzeichen Bronze, Silber, Gold

Leistungen Bronze

  • Einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • Ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett
  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Theoretische Prüfungsleistungen: Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Leistungen Silber

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • Zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe
  • Theoretische Prüfungsleistungen: Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Leistungen Gold

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder Rückenkraulschwimmen
  • 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • Dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
  • Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten
  • Theoretische Prüfungsleistungen: Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)

Baderegeln

  • Kühle dich ab, bevor du ins Wasser gehst
  • Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich
  • Verlasse das Wasser sofort, wenn du frierst
  • Bade nicht, wo Schiffe und Boote fahren
  • Gehe nur zum Baden, wenn du dich wohl fühlst
  • Tauche andere nicht unter
  • Gehe nur bis zum Bauch ins Wasser, wenn du nicht schwimmen kannst
  • Luftmatratze, Autoschlauch oder Gummitiere bieten dir keine Sicherheit
  • Halte das Wasser und seine Umgebung sauber, Abfälle wirf in den Mülleimer
  • Gefährde niemanden durch deinen Sprung ins Wasser
  • Überschätze deine Kraft und dein Können nicht
  • Springe nur ins Wasser, wenn es tief genug und frei ist
  • Rufe nie um Hilfe, wenn du nicht wirklich in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen
  • Gehe niemals mit ganz vollem oder ganz leerem Magen baden
Baderegeln
Baderegeln.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Schwimmfreunde Hegnach 1974 e.V.

Hier finden Sie unsere Geschäftsstelle

Schwimmfreunde Hegnach

Hauptstr. 64

71334 Waiblingen - Hegnach

Hier finden Sie unser Bad

Schwimmbad Hegnach

Kirchstraße 49

71334 Waiblingen - Hegnach

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Schwimmfreunde Hegnach 1974 e.V.